Musik

Im Rahmen der musikalischen Bildung ist es uns wichtig, dass die Kinder die Welt der Musik in ihrer ganzen Vielfalt erfahren. Im Mittelpunkt hierbei steht die natürliche Freude der Kinder an Musik.

So wird bereits im Morgenkreis um 9.00 Uhr gemeinsam gesungen und musiziert. Die Kinder erlernen traditionelle und neuere Kinderlieder – rein musikalisch umgesetzt (Gesang mit Instrumentalbegleitung – Gitarre oder Klavier) sowie Bewegungslieder mit Tanzelementen.
Einen weiteren wichtigen Bestandteil unseres musikalischen Angebots bilden Klanggeschichten. Die Kinder erlernen den Umgang mit Orff-Instrumenten (z.B. Xylophon, Glockenspiel, Regenstab, Schellenkranz, Klanghölzer, Trommeln u.v.m.). So können Kinder Klänge, Rhythmen, Bewegung und Sprache neu erfahren.

Auch das bewusste Wahrnehmen und Erleben von Musik hat bei uns einen hohen Stellenwert. Angesichts der vielen akkustischen Reize, die ständig auf unsere Kinder eindringen, fällt Kindern aufmerksames Hören immer schwerer. So finden wir uns täglich alle nach dem Mittagessen im Musikzimmer zusammen und hören dort Musik verschiedenster Stile, Epochen und Kulturen (z.B. Klassik, Musical, Folklore). Programm-Musik, d.h. die Kombination von Musik, Geschichten, Theater- und Puppenspiel spielt hier eine wichtige Rolle. Von unseren Kindern wurden bereits Werke bedeutender Komponisten aufgeführt, wir z.B. “Peter und der Wolf”, “Die Zauberflöte” oder “Hänsel und Gretel”.